Gründerstipendium NRW - Starthilfe für innovative Ideen

Gute Nachrichten für Gründerinnen und Gründer: das NRW-Wirtschaftsministerium hat ein neues Förderprogramm auf den Weg gebracht. Dieses Programm ist speziell für innovative Ideen gedacht. Ab sofort können diejenigen, die noch am Anfang ihrer Gründung stehen mit 1.000 € monatlich unterstützt werden – und das für bis zu 12 Monate. Neben der finanziellen Förderung werden den ausgewählten Gründungsvorhaben persönliche Coaches an die Seite gestellt, die den unternehmerischen Start mit begleiten.

Frisch akkreditiert für die Betreuung des Programms ist das Netzwerk der GründungsOffensive Paderborn. Vier Anlaufstellen bietet das Netzwerk vor Ort. Neben der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) sind die Paderborner Zweigstelle der Industrie- und Handelskammer (IHK), die Betriebsberatung der Handwerkskammer (HwK) und TecUP, das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn, mit im Boot. Bei einem dieser Partner können Interessierte ihre Ideenskizzen einreichen. Im zweiten Schritt stellen die Gründerinnen und Gründer dann ihr Vorhaben einer Jury vor, die dieses hinsichtlich Innovationsgrad und Machbarkeit abklopft. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihre Anlaufstellen vor Ort: Sebastian Vogt (TecUP), Heike Süß (WFG), Susanne Wunderlich (IHK) und Rainer Dörr (HwK)